Spielerabgänge

Spielerabgänge

12.06.2018 21:05

Gleich neun Spieler werden Ende Monat den FC Köniz verlassen.

Mit dem Ende der Saison 2017/18 geht es für die Verantwortlichen des FC Köniz mit der Kaderplanung für die neue Saison so richtig los. Dabei kommt es im Kader der ersten Mannschaft zu zahlreichen Abgängen.
Mit Neto Gomes (zum Kantonsrivalen FC Breitenrain), Guto Cappellini (FC Wohlen) und Braima Gafner (zum Aufsteiger FC Münsingen) wechseln drei Spieler innerhalb der Liga zu einem neuen Verein.

Alejandro Henzi, Vitor Huvos, Cesar Ledesma und Laurant Sadiki haben keinen neuen Vertrag erhalten und verlassen Köniz mit unbekanntem Ziel. Torwart Dominique Aebi beendet seine Aktivlaufbahn. Altin Osmani bat den Verein um eine Auflösung seines bis 2019 weiterlaufenden Vertrages. Wohin der Offensivspieler wechselt ist ebenso unbekannt.

Sportchef Arzen Ramadani spricht von einem "üblichen Prozess, wo es aus sportlicher und wirtschaftlicher Überlegung notwendig ist, für unsere Spielphilosophie das Beste aus dem bestehenden Spielermaterial herauszuholen."
Weitere Abgänge sind nicht geplant. Dennoch fährt Ramadani weiter fort: "Wenn es zum Ende der Transferperiode für den einen oder anderen Anfragen gibt, wird er sich überlegen, was für seine Zukunft das Beste ist. Wir beschäftigen uns allerdings nicht damit, weitere Spieler abzugeben."

Bezüglich Neuverpflichtungen wird der FC Köniz am Rande des Trainingsbeginns am 25. Juni informieren. Ramadani dazu: "Es gibt genügend Spieler, welche gerne für den FC Köniz spielen würden. Wir befinden uns in intensiven und abschliessenden Gesprächen mit potentiellen Neuzugängen und sind uns sicher, dass wir eine ambitionierte Mannschaft stellen werden."

Der FC Köniz bedankt sich bei allen Abgängen für ihre Leistungen während dieser Saison und wünscht ihnen für ihre weitere Zukunft alles Gute.

#Spielerabgänge