Nachwuchs: Die Motoren werden geölt - die Intensität erhöht

Nachwuchs: Die Motoren werden geölt - die Intensität erhöht

21.01.2018 19:43

In all unseren Teams wird hart gearbeitet, um zu Fitness, Form und viel Selbstvertrauen, für die Rückrunde, zu kommen. Dazu gehörte auch dieses Wochenendprogramm.

Die FE-14 spielte am Samstag mit einzelnen Kaderspieler ein Hallenturnier in Langenthal. Dabei erreichte das Team, nach einer überschaubaren Leistung, den 5. Platz.
Alle Spieler standen dann am Sonntag beim Freundschaftsspiel gegen den FC Wohlen im Einsatz. Der Beginn war ungenügend. Doch dann konnte sich das Team steigern. Schlussendlich resultierte ein klarer 11:0-Sieg.

Die FE-13 war ebenfalls beim Hallenturnier in Langenthal engagiert. Das Spiel um Platz 3 gewann unser Team, gegen das Team TOBE, mit 5:2.

7 Spieler unserer FE-12 spielten mit der MFV-Auswahl in Langenthal. Der MFV trat mit 2 Teams an. Mit beiden Teams wurde der Final erreicht, was für die entsprechende Qualität im MFV spricht.

Ein Mammutprogramm absolvierte unsere E-11. Am Samstag spielte das Team am Steinli-Cup in Möhlin. Gesundheitlich angeschlagen und mit einem dezimierten Kader konnten wir die Gruppenphase mit 5 Spielen à 15 Minuten noch als Erster abschliessen. Danach fehlte aber die Kraft für mehr. Das Halbfinale (gegen Lausanne) und das Spiel um Platz 3 (gegen GC) gingen beide, knapp, mit 1:2 verloren. Am Sonntag ging es dann in der Kreuzhalle, in Langenthal, weiter. Da starteten wir etwas holprig, vermochten uns dann aber immer weiter zu steigern. Schlussendlich konnte das Team das Turnier auf dem 3. Platz abschliessen und jeder Spieler kann auf wertvolle Erfahrungen, an zwei tollen Turnieren, zurückblicken.

Die E-10 Talentauswahl spielte ebenfalls am Steinli-Cup in Möhlin. Der Start war gut. Mit viel Pech kamen wir gegen den FC Biel nur zu einem 1:1. Gegen das Ea vom FC Möhlin-Riburg gewannen wir 3:1. Gegen die FCZ Letzikids verloren wir knapp mit 1:2. In der Folge mussten wir Concordia Basel schlagen, um in die Halbfinals einzuziehen. Dieses Spiel wurde aber zu einem grossen Desaster und ging mit 0:7 verloren. Trotz dieser Niederlage konnten wir noch das Spiel um Platz 5 bestreiten. Dieses ging, gegen Old Boys, mit 2:3 verloren. Wir kamen offensiv zu guten Aktionen. Im defensiven Umschalten und in der Zweikampfführung waren wir heute aber ungenügend. Manchmal ging es uns einfach auch zu schnell.

#Nachwuchs #Die #Motoren #Intensität