FC Wohlen - FC Köniz

FC Wohlen - FC Köniz

19.09.2018 17:01

Sieg nach Penalty in der Nachspielzeit

150 Zuschauer dürften ihren Stadionbesuch in der Niedermatten nicht bereut haben. Was sie sahen, waren zwei engagiert auftretende Teams, Tore wie am Fliessband und eine Menge Aufregung.


Bereits nach wenigen Sekunden gelang Franjic, nach einem Fehler der Wohler Defensive, das erste Tor. Doch der Ballbesitz gehörte dem FC Wohlen. In der 32. Minute gelang ihnen so der Ausgleich. Der Ausgleich hielt jedoch nicht lange. Nach nur 7 Minuten erzielte Tugal das 1:2. Die Wohler Reaktion darauf war ein Ausgleichstor durch Seferi, 2 Minuten vor Halbzeitpfiff. Es war eine torreiche erste Halbzeit.


In der 2. Halbzeit kam es zu einem umstrittenen Penalty zugunsten des FC Wohlen. Selbstverständlich hielt die Führung auch nicht lange an. Boillat traf aus rund 25 Metern das Tor. So stand es bis zur 90. Minute 3:3. In der Nachspielzeit zeigten beide Mannschaften eine starke Leistung und wollten die Partie noch für sich entscheiden. Mit etwas Verzögerung hatte die Linienrichterin nach einen Eckball ein Handspiel gesehen und so gab es wieder einen Penalty. Diesmal für den FC Köniz. Franjic verwandelte diesen Penalty in ein Tor und so gingen die Könizer doch noch als Sieger vom Platz.


Diesen Samstag spielt der FC Köniz gegen den drittplatzierten FC Cham in Liebefeld. Dies dürfte auch eine interessante Partie geben! 


Samstag, 22. September 2018
Spielbeginn um 16:00 Uhr
Stadion Liebefeld

#FC #Wohlen #FC #Köniz